Direkt zum Inhalt springen
Das Barmenia-Sozialpartnerprojekt-Team (Stefano Fisconi, Elina Klayziewski, Jens, Biermann, Sherina Raucamp v.l.) überreicht die Kleider- und Geldspende an die Chance! Wuppertal.
Das Barmenia-Sozialpartnerprojekt-Team (Stefano Fisconi, Elina Klayziewski, Jens, Biermann, Sherina Raucamp v.l.) überreicht die Kleider- und Geldspende an die Chance! Wuppertal.

Pressemitteilung -

Barmenia-Azubis überreichen Spende an Chance! Wuppertal

Soziales Engagement hat bei der Barmenia Tradition. Bereits Auszubildende der Barmenia sind im Rahmen eines Sozialpartner-Projekts im Dienste der guten Sache aktiv. Im diesem Jahr gilt ihr Einsatz der Chance! Wuppertal. Jetzt übergab das Sozialpartnerprojekt-Team um Sherina Raucamp, Elina Klayziewski, Stefano Fisconi und Jens Biermann einen Scheck über 155 Euro sowie einen Karton mit Kinderbekleidung an die Chance! Wuppertal.

Die Kleidungsstücke, hochwertige Designerkindermode von namhaften Herstellern, stammten aus einem Versicherungsschaden. „In der Nacht kam es in dem Bekleidungsgeschäft zu einem Wasserrohrbruch, der erst am Morgen dem Besitzer auffiel. Teile der Ware wurden danach an die Barmenia abgegeben. Da die Bekleidung aber in einem überwiegend einwandfreien Zustand war, haben wir uns entschieden, sie am Barmenia-Nachhaltigkeitstag gegen eine Spende weiterzureichen“, sagt Lorenzo Attardo, Teamleiter der Schadenabteilung bei der Barmenia Allgemeine. Insgesamt kamen auf diesem Weg 155 Euro für den guten Zweck zusammen. Die Kleidungsstücke, die keinen Abnehmer fanden, wurden zusammen mit der Geldspende übergeben.

Joachim Stobbe, Leiter der Initiative Chance! Wuppertal, freute sich über den Scheck und die Bekleidung: „Wir sind sehr stolz und glücklich über die große Unterstützung der Barmenia und ihrer Azubis. Damit hätten wir zu Beginn der Zusammenarbeit nie gerechnet.“ Die Kleidungsstücke sollen nun an bedürftige Familien verteilt werden.

Für die vier Azubis endet mit der Scheckübergabe ihr Sozialprojekt-Jahr. Mit Celina Michler, Nina Haracic und Tobias Gilsbach steht bereits ein neues Azubiprojekt-Team in den Startlöchern, um die erfolgreiche Arbeit ihrer Vorgänger fortzusetzen.

Die Barmenia Versicherungen zeichnen sich durch hohe soziale Kompetenz nicht nur in punkto Mitarbeiter und Kunden, sondern auch in Bezug auf nachhaltiges Engagement für die Allgemeinheit, die Bürgerinnen und Bürger, aus. So unterstützt der Wuppertaler Versicherer vielfältige Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur, Kunst und Wissenschaft.

Über Chance! Wuppertal

Chance! Wuppertal ist eine Nachbarschafts- und Bildungsinitiative des franziskanischen Vereins vision:teilen e. V., Düsseldorf, und sieht ihre Aufgabe darin, in gesellschaftliche Lücken einzutreten und vorrangig Kindern aller Nationalitäten Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Das Aufgabenspektrum reicht von der Hausaufgabenbetreuung über Nachbarschaftshilfen bis hin zur Ferien- und Freizeitbetreuung, Mittagstischen oder Kinderkochgruppen.

Die Pressemeldung erhalten Journalisten unter www.presse.barmenia.de

Kontakt auch unter www.facebook.de/barmenia, www.twitter.com/barmenia, www.xing.com/companies/barmenia

Weitere Informationen unter www.barmenia.de

Links

Themen

Tags


Die Barmenia Versicherungen zählen zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal – mit fast 1.500 Mitarbeitern am Standort und nahezu 2.000 Beratern deutschlandweit. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie ist es der Barmenia ein Anliegen, junge Leute in verschiedenen Berufsfeldern im Innen- sowie Außendienst auszubilden. Derzeit sind es über 170 Auszubildende deutschlandweit.

Pressekontakte

Marina Weise-Bonczek

Marina Weise-Bonczek

Pressekontakt Pressereferentin Krankenversicherung +49 202 438-2718

Zugehöriger Content