Direkt zum Inhalt springen
v. l. n. r.: Michael Franke (FuB), Stephan Bongwald, Hanna Kroon und Vorstandsmitglied Frank Lamsfuß bei der Übergabe der Auszeichnung!
v. l. n. r.: Michael Franke (FuB), Stephan Bongwald, Hanna Kroon und Vorstandsmitglied Frank Lamsfuß bei der Übergabe der Auszeichnung!

Pressemitteilung -

Barmenia erhält als Pionier im ESG-Unternehmensrating von Franke und Bornberg ein „Sehr gut“ (FFF)

Franke und Bornberg bescheinigt den Barmenia Versicherungen nach intensiven Prüfprozessen mit vorausgehender Recherche "sehr gute" Nachhaltigkeitsbemühungen. Dazu Frank Lamsfuß, Vorstandsmitglied der Barmenia: "Das sehr gute Ergebnis erfreut uns, bestärkt uns in unseren Nachhaltigkeitsbemühungen und spornt uns für die Zukunft an." Die Barmenia sei nachhaltig aus Überzeugung. "Und deshalb werden wir unsere Unternehmen und Prozesse weiterhin optimieren. Mit der Beteiligung an diesem Rating gehen wir einen weiteren Schritt, den Vertrieb und unsere Kundschaft über unseren gesellschaftlichen Beitrag transparent zu informieren", so Lamsfuß.

Zu den Ergebnissen in den Teilqualitäten
Das Unternehmen punkte vor allem im Bereich "Soziales". Hier mache die Barmenia ihren Beschäftigten umfangreiche Angebote, zum Beispiel für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dazu gehörten Arbeitszeiten genauso wie die Betreuung von Familienmitgliedern und das Thema Gesundheitsförderung. Im Bereich Umwelt überzeuge die Barmenia mit einer Erfassung der CO2-Emissionen und einem Ausgleich dieser Emissionen durch CO2- Kompensation für den Wuppertaler Hauptstandort. Auch mit der 100-prozentigen Nutzung von Ökostrom und der Abfallmenge könne die Barmenia punkten. Besonders positiv hervorzuheben seien die Grundsätze der Kapitalanlage im sozialen Bereich. Hier setze die Barmenia sehr strenge Vorgaben bei Menschenrechten, Pressefreiheit und der Vermeidung von Korruption, aber auch bei Umweltkriterien. Auch außerhalb des eigenen Geschäftsbetriebes engagiere sich die Barmenia für das Allgemeinwohl. Sie fördere unter anderem Projekte mit kulturellen, sozialen, sportlichen oder bildungsrelevanten Inhalten.

Für das aktuelle ESG-Rating hat Franke und Bornberg seit Juli 2021 Daten erhoben und bis Mai 2022 laufend ergänzt. Eigene Recherchen sowie Informationen aus dem intensiven Austausch mit den Gesellschaften komplettieren die Fakten. Für das ESG-Unternehmensrating gibt es insgesamt 83 Kriterien, die Franke und Bornberg den drei ESG-Kategorien zuordnet Im Ratingverfahren wurden die Teilbereiche E (Umwelt), S (Soziales) sowie G (gute Unternehmensführung) analysiert. Die Bewertungsrichtlinien zum ESG-Unternehmensrating, dem sich auch weitere Versicherer stellen, sind auf der Internetseite verfügbar.

Über Franke und Bornberg
Seit über 25 Jahren analysiert und bewertet Franke und Bornberg Versicherungsunternehmen und Versicherungsprodukte, liest das Kleingedruckte der Verträge und übersetzt die zum Teil komplizierten Regelungen in eine verständliche Sprache und Noten. Zur Unternehmensbewertung werden Kennzahlen analysiert und Prozesse in den Unternehmen genau unter die Lupe genommen. Zu dem Qualitätsanspruch von Franke und Bornberg gehört es, Angaben der Unternehmen durch Stichproben zu verifizieren.


Links

Themen

Kategorien


Die Barmenia betreut über 3 Millionen Kunden mit rund 4.300 Innen- und Außendienstmitarbeitern und einer Vielzahl von Maklern. Das Produktangebot für Privat- und Geschäftskunden der Barmenia-Unternehmen reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht-und Sach- und Tierversicherungen. Seit über zwanzig Jahren ist die Barmenia von der Bedeutung der nachhaltigen Entwicklung überzeugt. Aus der Unternehmensverantwortung heraus wurden viele ökologische und soziale Maßnahmen aktiv umgesetzt. Meilensteine sind entsprechende Produkte in der Kranken- und in der Lebensversicherung mit Gesundheitsservices oder Nachhaltigkeitsfonds, die verantwortungsvolle Kapitalanlage mit dem Bekenntnis zu den Grundsätzen für nachhaltiges Investieren der Vereinten Nationen mit Ausschlusskriterien für Staaten und Unternehmen sowie die klimaneutral wirtschaftenden Hauptverwaltungen. #MachenWirGern

Pressekontakt

Marina Weise-Bonczek

Marina Weise-Bonczek

Pressekontakt Pressereferentin Kranken, Leben, Sach +49 202 438-2718