Direkt zum Inhalt springen

News -

Barmenia erhält Auszeichnung "Klimabewusste Unternehmen Deutschlands" von Capital

Das Magazin Capital zeichnet das Klimaengagement der Barmenia aus. Der Barmenia wird der Titel „Klimabewusste Unternehmen Deutschlands“ verliehen. Mit dem dritten Platz im branchenübergreifenden Vergleich und dem ersten Platz in der Versicherungsbranche wird die erhebliche CO2-Einsparung der letzten Jahre gewürdigt. Besonders hervorgehoben wird, die trotz wirtschaftlichem Erfolg und Wachstum des Unternehmens erreichte CO2-Reduzierung.

Die fünf Top-Platzierten Unternehmen sind Zalando (Handel), Gardena (Maschinenbau und Industrietechnik), Barmenia (Versicherungen), Ceconomy (Elektronik und Elektrotechnik) und Munich Re (Versicherungen).

Die Studie vom Magazin Capital und dem Datenanalysten Statista untersuchte CO2-Emissionsdaten von 2.000 börsennotierten Konzernen, großen Mittelständlern und Familienunternehmen in Deutschland.

Im Zentrum der Studie stand die Frage, welchen Unternehmen es gelingt, CO2-Emissionen zu reduzieren, ohne dadurch Umsatz- oder Produktionswachstum einschränken zu müssen. Es wurde maximal ein Vergleich von CO2-Reduktion mit einer Spanne der Vergleichswerte von fünf Jahren betrachtet.

Barmenia wirtschaftet seit 2015 klimaneutral

Seit 2010 verfolgt die Barmenia konsequent ihren Weg CO2-Emissionen zu vermeiden. Dazu Stephan Bongwald, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Barmenia: „Am Wuppertaler Hauptstandort haben wir in den letzten zehn Jahren drei Viertel unserer CO2-Reduktionen gesenkt. Im Jahr 2013 haben wir die Hauptverwaltungen und unsere Außenstellen in ganz Deutschland auf klimaneutralen Ökostrom umgestellt. Diese Maßnahme alleine hatte einen unglaublichen Einfluss. Unser Umwelt- und Energiemanagement umfasst aber auch Verbräuche von Energie, Wasser, Papier. Auch unsere Geschäftsreisen haben wir im Blick. Wir können mit Stolz sagen, dass unsere Hauptverwaltungen mit knapp 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit 2015 klimaneutral wirtschaften. Die unvermeidbaren CO2-Emissionen, die mittlerweile bei einem geringen Wert von unter 900 Tonnen CO2 pro Jahr liegen, gleichen wir über Emissionszertifikate internationaler und zertifizierter Klimaschutzprojekte aus.“

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Martina Cohrs

Martina Cohrs

Pressekontakt Leitung Presse und Vorstandsstab +49 202 438-2834
Stephan Bongwald

Stephan Bongwald

Pressekontakt Referent für Nachhaltigkeit und Kommunikation Nachhaltigkeitsbeauftragter +49 202 438-3240

Zugehöriger Content